Die Sache mit den Nutzungsrechten.

Aktualisiert: 26. Okt 2020

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen eingeschränkten und uneingeschränkten Nutzungsrechten in der Businessfotografie und Corporatefotografie ?

In der Fotografie werden unterschiedlich weit reichende Rechte nach Maßgabe der beabsichtigten Nutzung unterteilt. Hierbei wird generell unterschieden ob es sich um künstlerische Fotografie handelt, die zum Beispiel für den Kunstmarkt produziert werden, oder private Fotografie, die ausschliesslich privat genutzt werden kann, oder eben um gewerbliche Fotografie für Unternehmen oder Geschäftsleute.

Biz.image steht hierbei in erster Linie für die gewerbliche Fotografie. Das heisst auch, dass sämtliches Fotomaterial wie auch Filmmaterial ihnen als Kunde mit sachlich und regional uneingeschränkten Nutzungsrechten zur Verfügung gestellt wird, und zwar ohne weitere Kosten. Warum ich das an dieser Stelle und auch kurz in diesem Artikel thematisieren möchte, ist dass es sich nicht ganz so unkompliziert darstellt.


Üblicherweise werden die Nutzungsrechte am erstellten Foto, gemessen an der Art der Nutzung, eingeräumt. Beispielsweise ob die Fotos für ihre Webseite oder ihre Social Media Kanäle genutzt werden, oder für ihre Print Werbung wie Flyer Broschüren, Kataloge, Info Materialien, oder aber für gross angelegte Werbekampagne wie Plakat, Werbung, Messeauftritte, oder ähnliches.

Hierbei wird für jede Art der oben genannten Nutzungsmöglichkeiten entweder eine zusätzliche Kostenpauschale erhoben oder ein sogenanntes By Out vereinbart, also bei Veröffentlichung wird ein zuvor festgelegter Betrag an den Urheber also in dem

Falle den Fotografen gezahlt.


Zusätzlich können Kosten entstehen, wenn das Bild- oder Videomaterial beispielsweise nicht nur in ihrer Heimatstadt oder ihrem Heimatland verbreitet wird, sondern auch wenn es sich um eine territorial weiter ausgedehnte Kampagne handelt.

Hierbei könnte man die Kostenberechnung für professionelle Fotos und Videos und deren Nutzungsrechte am besten mit den Mediadaten und Kosten vergleichen, die sie sicher vom Verlagswesen her kennen, sei es im Print oder Online Segment. In selbigen werden die Kosten nach Gebiet und Auflage berechnet.


Unabhängig von der recht komplexen und oft unübersichtlichen Kostenstruktur der Nutzungsrechte, kann auch eine zeitliche Begrenzung der Fotos und auch Videos seitens des Fotografen festgelegt werden, die zum Beispiel jedes Jahr kostenpflichtig erneuert werden muss.

Und ja, das alles macht es schwer die finalen Kosten

eines Business- Unternehmens- und Corporate-/Firmenfotoshootings zu ermitteln.


Daher hat Biz.image eine transparente Preisstruktur für sie erarbeitet die keine versteckten Zusatzkosten beinhaltet. Mit Biz.image sind die zu erwartenden Kosten transparent und ohne Beschränkungen bezüglich Ihrer Nutzungsrechte.







4 Ansichten
© copyright by biz.image 2021